Datenschutzerklärung

Präambel

Mit dieser Datenschutzerklärung (im Folgenden „Erklärung“) sollen die betroffenen Personen über die Verarbeitung informiert werden, die gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 und dem geänderten Gesetz vom 6. Januar 1978 („Loi Informatique et Libertés“ [Datenschutzgesetz]) stattfindet.
Verantwortlicher für die Verarbeitung ist SlimPay, eine Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 857.344,00 € und Firmensitz in der 12 rue Godot de Mauroy 75009 Paris, eingetragen im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer 518 991 336. SlimPay ist von der französischen Aufsichtsbehörde ACPR (Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution) als Zahlungsinstitut zugelassen und wird von dieser beaufsichtigt.

Artikel 1: Begriffsbestimmungen

Die in dieser Erklärung verwendeten Begriffe haben folgende Bedeutung:
Personenbezogene Daten: bezeichnet alle personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679.
Händler: bezeichnet einen Unternehmenskunden von SlimPay.
Interessent: ein Unternehmen, das potenziell an den Dienstleistungen von SlimPay interessiert ist.
Verantwortlicher für die Verarbeitung: in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 ist dies die juristische oder natürliche Person, die die Zwecke und Mittel für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
Auftragsverarbeiter: in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 ist dies eine natürliche oder juristische Person, die Daten im Auftrag einer anderen Stelle („des Verantwortlichen für die Verarbeitung“) im Rahmen einer Dienstleistung oder Dienstleistung verarbeitet.
Verarbeitung personenbezogener Daten: in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 ist dies jeder Vorgang oder jede Reihe von Vorgängen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, unabhängig von dem verwendeten Verfahren (Erfassung, Speicherung, Organisation, Aufbewahrung, Anpassung, Änderung, Extraktion, Nutzung usw.).
Benutzer: bezeichnet den Endkunden des Händlers, der die vom Händler angebotenen Waren oder Dienstleistungen kaufen möchte.
Besucher: bezeichnet den Benutzer der Website von SlimPay.

Artikel 2: Erfassung und Nutzung personenbezogener Daten

2.1 Händlerdaten

Dieser Absatz betrifft Sie, wenn Sie ein direkter Kunde von SlimPay (im Folgenden „Händler“) sind. Im Rahmen der Erbringung von Zahlungsdienstleistungen kann SlimPay personenbezogene Daten des Händlers, insbesondere seiner Mitarbeiter und Ansprechpartner, Zeichnungsberechtigten und wirtschaftlich Berechtigten, erfassen und verarbeiten.

Es werden folgende Daten erfasst:
Identitätsdaten: Name, Vorname, Ausweis
Kontaktdaten: E-Mail-Adresse, geschäftliche Telefonnummer
Angaben zum Berufsleben: Position

SlimPay unterliegt als durch die ACPR zugelassenes Zahlungsinstitut gesetzlichen Verpflichtungen im Hinblick auf die Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung. SlimPay verarbeitet die Daten des Händlers, um die gesetzlich vorgeschriebenen Kontrollen durchzuführen. Im Rahmen der Erfüllung des Vertrags verfügt SlimPay auch über die personenbezogenen Daten Ihrer Angestellten, um die Geschäftsbeziehung bestmöglich verwalten und allen Ihren Forderungen nachkommen zu können.

2.2 Benutzerdaten

Dieser Absatz betrifft Sie, wenn Sie Kunde eines Händlers sind, der die Dienstleistungen von SlimPay (im Folgenden „Benutzer“) in Anspruch nimmt. Ihre personenbezogenen Daten werden über den Händler übermittelt, der Ihnen die gewünschten Waren und Dienstleistungen liefert.

Die über die Benutzer erfassten personenbezogenen Daten sind:
– Angaben zur Identifizierung: Name, Vorname
– Kontaktdaten
– Finanzdaten

Ihre Daten werden auf der Grundlage der Erfüllung des Vertrags mit unseren Händlern und des legitimen Interesses für die Verwaltung Ihrer SEPA-Mandate, die Verarbeitung und Erfassung von SEPA-Lastschriften, die Ausführung der von Ihnen stammenden Kartenzahlungen sowie die Durchführung von Datenanalysen zur Betrugsbekämpfung gemäß den gesetzlichen Verpflichtungen von SlimPay verwendet.

2.3 Daten von Interessenten

Dieser Absatz betrifft Sie, wenn Sie ein potenzieller Kunde von SlimPay (im Folgenden „Interessent“) sind. SlimPay hat Ihre Daten über die Formulare auf unserer Website, über eine rechtmäßig erworbene Geschäftskontaktliste oder direkt online über einen E-Mail-Verifizierungsdienst oder über den E-Mail-Domainnamen Ihres Unternehmens erfasst.

Die folgenden personenbezogenen Daten wurden erfasst:
Angaben zur Identifizierung: Name, Vorname
Kontaktdaten: geschäftliche E-Mail-Adresse, geschäftliche Telefonnummer
Angaben zum Berufsleben: Name des Unternehmens, in dem Sie arbeiten, und Ihre Position

Diese Daten werden auf der Grundlage des legitimen Interesses von SlimPay an der Durchführung der kommerziellen Akquise erhoben und dienen dazu, Ihnen E-Mails über unsere Dienste sowie Informationen im Zuge unserer Marketingkampagnen zu schicken. Wenn Sie nicht mehr von SlimPay kontaktiert werden wollen, können Sie sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link „Abmelden“ unten in unseren E-Mails klicken.

2.4 Daten der Besucher

Dieser Absatz betrifft Sie, wenn Sie ein einfacher Besucher auf unserer Website sind (im Folgenden „Besucher“). Beim Besuch der Website von SlimPay können Sie Formulare ausfüllen, um zusätzliche Informationen oder Erklärungen zu erhalten, oder um von unseren Teams kontaktiert zu werden.

Es werden folgende Daten erfasst:
Identitätsdaten: Name, Vorname
Kontaktdaten: geschäftliche E-Mail-Adresse, geschäftliche Telefonnummer
Angaben zum Berufsleben: Name des Unternehmens, in dem Sie arbeiten

Diese Daten werden auf der Grundlage Ihres Einverständnisses verwendet, um Ihnen Inhalte über unsere Dienste anzubieten oder Marketingkampagnen zu senden, wenn wir davon ausgehen, dass unsere Dienste Sie interessieren könnten. Wenn Sie nicht mehr von SlimPay kontaktiert werden wollen, können Sie sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link „Abmelden“ unten in unseren E-Mails klicken.

Während Ihres Besuchs unserer Website verwendet SlimPay nur dann auch Cookies und andere Tracker, wenn Sie zuvor Ihre Zustimmung gegeben haben. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer speziellen Richtlinie.

Artikel 3: Empfänger personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden intern bei SlimPay nur bei speziell berechtigten Teams bereitgestellt. SlimPay stellt ferner sicher, dass alle bei SlimPay an der Verarbeitung personenbezogener Daten beteiligten Personen durch eine angemessene Vertraulichkeitsverpflichtung gebunden sind und eine angemessene Schulung im Hinblick auf den Schutz und die Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten haben.

SlimPay setzt außerdem Auftragsverarbeiter ausschließlich für die Durchführung der Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen von SlimPay ein. SlimPay garantiert, dass es seine Auftragsverarbeiter für die weitere Verarbeitung unter besonderer Berücksichtigung der von ihnen gebotenen ausreichenden Garantien für Sicherheit und Datenschutz ausgewählt hat. SlimPay verpflichtet sich, mit jedem seiner Auftragsverarbeiter einen Untervertrag zu schließen, und stellt sicher, dass jeder Auftragsverarbeiter alle Verpflichtungen aus der DSGVO erfüllt.

In bestimmten Fällen können Ihre personenbezogenen Daten aufgrund von Rechts- oder Verwaltungsvorschriften den zuständigen Behörden und Einrichtungen zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung übermittelt werden.

Artikel 4: Speicherort personenbezogener Daten

Die Server von SlimPay sind von unserem Webhoster Amazon Web Service ausschließlich innerhalb der Europäischen Union angesiedelt.

Wie in Artikel 3 dieser Erklärung dargelegt, übermittelt SlimPay Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Erbringung seiner Dienstleistungen an seine Auftragsverarbeiter. Einige Auftragsverarbeiter können in einem Land außerhalb der Europäischen Union angesiedelt sein. In diesem Fall verpflichtet sich SlimPay, dass diese Übertragungen an einen Ort außerhalb der EU abgedeckt sind:
– durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, mit dem für Drittstaaten ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gemäß Artikel 45 der DSGVO anerkannt wird; oder
– durch geeignete Garantien gemäß Artikel 46 der DSGVO, wie etwa die von der Europäischen Kommission festgelegten Standardvertragsklauseln (SVK).

Artikel 5: Aufbewahrung personenbezogener Daten

SlimPay bewahrt Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es für die Erbringung unserer Zahlungsdienste erforderlich ist. SlimPay muss Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen auch aufbewahren, um gesetzliche und behördliche Anforderungen zu erfüllen, wie z. B. Anforderungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, und um Aufbewahrungsfristen für Beweis- oder Buchhaltungszwecke einzuhalten. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfristen verpflichtet sich SlimPay, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu anonymisieren.

Artikel 6: Sicherheit und Vertraulichkeit

Während der gesamten Aufbewahrungsdauer Ihrer personenbezogenen Daten wendet SlimPay alle geeigneten Mittel an, um die Vertraulichkeit und Sicherheit dieser Daten zu gewährleisten sowie Beschädigung, Löschung oder Zugang durch unbefugte Dritte zu verhindern.

Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Kosten für die Umsetzung, der Art, des Umfangs, des Kontexts und der Zwecke der Verarbeitung sowie des Risikos und des Umfangs der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen verpflichtet sich SlimPay, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu ergreifen, um ein diesem Risiko angemessenes Sicherheitsniveau gemäß Artikel 32 der Verordnung (DSGVO) sicherzustellen.

Artikel 7: Ausübung von Rechten

Gemäß Artikel 13 der DSGVO haben Sie das Recht, von SlimPay den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung zu fordern. Sie haben außerdem das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Einspruch zu erheben, das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit gemäß Artikel 13 (2) (c) der DSGVO zurückzuziehen, sowie das Recht auf Übertragbarkeit der Daten, die Sie betreffen. Für die Ausübung dieser Rechte und für alle Anfragen im Hinblick auf personenbezogene Daten können Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter folgender Adresse kontaktieren: dpo@slimpay.com.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Verletzung der DSGVO darstellt, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren. SlimPay ist stets für Sie da. Wir möchten Sie außerdem darauf aufmerksam machen, dass Sie gemäß Artikel 77 der DSGVO eine Beschwerde bei der CNIL (nationale französische Datenschutzbehörde) einreichen können.

Artikel 8: Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Erklärung kann von SlimPay jederzeit geändert werden, insbesondere im Falle neuer Empfehlungen der CNIL, Änderungen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten oder Änderungen des geltenden Rechts. SlimPay verpflichtet sich, seine Datenschutzerklärung auf seiner Website in der neuesten verfügbaren Fassung zu veröffentlichen, und gibt Ihnen das Datum der letzten Aktualisierung bekannt.


This post is also available in: English Français Español Italiano